Seiten

Dienstag, 6. Januar 2015

der Pudding und ich ...

... das meine lieben ist nix zu essen sondern ein Weg und zwar den bin ich schon von Welpenbeinen an gelaufen ... das ist der zwischendurch Gassie-Weg oder den nach-Silvester-Gewitter-Weg oder einfach der Pudding für mutige
und nicht der 10 Minuten Schleichtweg durchs Dorf ... den Schleichweg zeig ich euch bei Gelegenheit mal ...
wenn ich nun zweimal die Straße überquert habe und ein Stück Straße/Wiese vorbei bin biegen wir rechts ab und dieser Feldweg liegt vor uns



dann kommen wir an eine Kreuzung,da biegen wir dann auch wieder rechts ab



wenn wir dann an der Straße angekommen sind muss Frauchen super dolle wachsam sein,
denn das ist,
wenn wir zur falschen Zeit dort stehen,
eine Rasestraße oder eine Hauptverkehrsstraße oder beides ... jedenfalls müssen wir da rüber



wenn wir das geschafft haben geht es weiter ...



wieder eine Kreuzung und wieder wird sich nach rechts entschieden



und wenn wir in diese Richtung gehen dann dauert es nicht mehr lange und ich setze mich hin und gehe keinen Meter weiter und schau mehr als erwartungsvoll ...



und Freunde dann wird der Ball gerockt was das Zeug hält 






das ist die Ball-tobe-Spiel und Rasewiese , hier trifft sich bei gutem Wetter manchmal die Who is Who der Fell-Gesellschaft des Dorfes 




das wird erstmal mein Gassiegang bleiben in den nächsten Tagen bis ich wieder sicherer bin 
ich hoffe ihr hab alle die Böllerei überstanden und wünsche euch alles was ihr euch wünscht fürs neue Jahr ♥ 


Kommentare:

  1. Mmmmmh, wir haben auch so einen Pudding, denn wir morgens vor Frauchens Dienst gerne nutzen und etwas abgespeckt, wenn ich krank bin...

    Wuff & Wau
    Deine Socke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Taliska,

    warum heißt dein Weg eigentlich "Pudding"? Weil manche nach dem Silvester-Knaller-Gewitter Pudding in den Beinen haben oder weil man den auch schafft, wenn man sich wie ein Pudding fühlt??

    Nun, wir haben auch so eine Runde, die wir laufen, wenn es mal schneller oder kürzer gehen soll. Der Weg heißt bei uns "Wildschweinrunde". Die Runde heißt so, weil wir da oft Spuren von Wildschweinen finden.

    Lieben Gruß vom Amor

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Amor ,
      ich habe keinen schimmer warum dieser Weg "Pudding" genannt wird , Frauchen hat das von unserer ex Nachbarin übernommen , die hat das immer gesagt wenn sie eine flotte runde mit ihren Fellnasen gegangen ist ... vielleicht weil er genauso schnell geht wie Pudding kochen ca eine halbe Stunde ...
      LG Taliska

      P.S. schön das du meinen Blog besucht hast ♥

      Löschen
  3. Liebe Taliska,
    wie schön das dein Pudding eine Tobewiese hat. Wir haben auch solche Puddingrunden, aber wir treffen sehr selten andere Hunde. Vielleicht sind die aber auch zu anderen Zeiten unterwegs. Silvester haben wir gut überstanden. Habt ein schönes, gesundes neues Jahr.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. So einen schnell mal um den Block - Pudding Weg haben wir auch !
    Den gehen wir immer morgens bevor Frauchen & Herrchen zur Arbeit müssen.
    So ein chilli willi Weg kann für alle beteiligten sehr entspannend sein.

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen